Wo der Himmel die Erde Berührt...

Gestern war ich wieder mal in meiner wunderschönen, sehr facettenreichen Heimat - dem Erzgebirge - unterwegs und habe wieder die Orte besucht die mich am meisten berühren und an wundervolle Momente erinnern.  Meine Kamera war natürlich dabei und ich habe mich mal wieder dem Einklang mit der Natur gewidmet. Es war herrlich, diese Stille, einfach frei zu sein, dem Alltag entfliehen....

Ich komme da immer zum Nachdenken und schöpfe neue Kraft und Motivation.

 

 

Begonnen habe ich meinen kleinen Ausflug zum Bärenstein.

Wohl jeder Erzgebirger hat diesen Anblick schon einmal genossen - mit Blick auf den Fichtelberg und Keilberg, erstreckt sich direkt vor dem Blickfeld die Talsperre Cranzahl. Ich habe hier ein bisschen "Schlechtwetterstimmung" am Valentinstag eingefangen ;)

Wie passend, denn ich halte absolut nichts von diesem Tag! ;)

 

 

Weiter ging es um den Bärenstein im Rundgang, denn was liegt näher als meine Heimatstadt Annaberg-Buchholz hier einmal festzuhalten. Mal wieder, könnte man sagen. Denn ich hab aus diesem Blick schon zahlreiche Aufnahmen gemacht - bei schönem Wetter, bei Gewitter, bei Regen - eben in allen Facetten.

Auf der rechten Seite des Bildes erstreckt sich der Pöhlberg mit seinen 831m Höhe.

 

Ich denke mit diesem Blogeintrag hab ich euch Lust drauf gemacht, auch mal wieder einfach loszuziehen. Einfach die Natur und die Umgebung zu entdecken und vielleicht besucht ihr ja demnächst genau diese Orte! ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tina (Montag, 15 Februar 2016 17:20)

    Wow, da bekommt man tatsächlich gleich selber Lust, mal wieder wandern zu gehen. Zu schnell und hektisch ist der Alltag manchmal.
    Liebe Grüße aus Berlin! Tini

  • #2

    Ralf Hopp (Montag, 15 Februar 2016 23:12)

    Deine Landschaftsazfnahmen sind wirklich sehr schön.